05. August 2018

Glückwunsch zum Qualitätslabel "Empfohlener Ausbildungsbetrieb" an das Elldus Resort in Oberwiesenthal

Das Elldus Resort ist einer von zehn "Empfohlenen Ausbildungsbetrieben" in Sachsen Zertifizierung durch die DEHOGA Sachsen erhalten

Vielerorts fehlt der Nachwuchs in den Hotels und Restaurants. Dass es auch anders gehen kann, beweist das Elldus Resort in Oberwiesenthal.

Pünktlich zum Start des neuen Ausbildungsjahres erhielt vorgestern der Oberwiesenthaler Familienbetrieb die Plakette aus der Hand des Hauptgeschäftsführers des DEHOGA Sachsen/Regionalverbandes Dresden, Axel Klein.

"Unsere Azubis und Studenten sind unser ganzer Stolz," berichtet Melanie Duske, die für die Personalentwicklung im elterlichen Familienbetrieb verantwortlich ist. Dreizehn Auszubildende in den Berufen Koch, Hotelfachfrau/mann, Restaurantfachfrau/mann, Büromanagement sowie Marketing befinden sich derzeit in der Ausbildung im 4 Sterne Haus in Oberwiesenthal. Weitere vier Studenten der Berufsakademie Breitenbrunn und Riesa komplettieren das junge Nachwuchsteam.

Das Qualitätslabel "Empfohlener Ausbildungsbetrieb" wurde vor zwei Jahren durch die DEHOGA Sachsen e.V. ins Leben gerufen, um die Attraktivität einer Ausbildung in der Hotellerie oder Gastronomie zu fördern. "Das Zertifikat steht unter der Schirmherrschaft des Staatsministers für Wirtschaft Arbeit und Verkehr, Martin Dulig. Wir freuen uns sehr, dieses Qualitätssiegel an das Elldus Resort vergeben zu können," so Axel Klein von der DEHOGA Sachsen.

Dem voraus ging ein langes und intensives Prüfungsverfahren, bei dem 20 Kriterien erfüllt werden müssen. "Unsere Auszubildenden werden gefördert aber auch gefordert. Seit sechs Jahren arbeiten wir mit dem Azubi Kompass, der als fester Orientierungsleitfaden unseren jungen Nachwuchs die gesamte Ausbildungszeit über begleitet" erklärt Duske. Darin sind die kontinuierliche Förderung, Lehrgänge, Persönlichkeitstrainings, Projekte und Wettbewerbe aber auch Events und tolle Incentives für die Azubis verankert. "Die genauen Inhalte für die jeweiligen Berufsgruppen definieren Azubis und Ausbilder gemeinsam."

Genau das ist es, was die Ausbildung im Elldus Resort so interessant macht. "Unsere Azubis bestimmen mit, wo es hingeht mit dem Elldus Resort" erläutert Melanie Duske, die sich sehr über das Qualitätslabel und die Zertifizierung freut.

Bei der DEHOGA Sachsen werden sehr viel Energie und finanzielle Mittel für die Ausbildungsarbeit aufgewendet, berichtet Hauptgeschäftsführer Axel Klein. Gemeinsam mit der IHK und Partnern aus der Industrie führen wir unter anderem regelmäßig Jugendmeisterschaften auf Lokal und Bundesebene durch. Neben dem fachlichen Wettkampf ist vor allem der Austausch untereinander wichtig ist. "Die Auszubildenden und deren Eltern können sich auf das Qualitätslabel 'Empfohlener Ausbildungsbetrieb' verlassen und es ist mittlerweile wichtig für ihre Entscheidung. Es gibt ihnen Sicherheit und Vertrauen, dass sie in der entscheidenden Zeit ihrer Ausbildung einen verlässlichen, kompetenten und starken Partner haben", so der DEHOGA Hauptgeschäftsführer.

 (Quelle: DEHOGA)