08. Oktober 2018

Neues Merkblatt „No-Shows in der Gastronomie“

Jeder Gastronom kennt folgende Situation: Ein Gast reserviert für sich bzw. für mehrere Personen einen Tisch, der Gast oder die Gruppe erscheint jedoch zum vereinbarten Termin nicht (oder in geringerer Anzahl), ohne (rechtzeitig) abzusagen („No-Show"). Immer häufiger reservieren Gäste oder Gästegruppen auch Plätze in mehreren Restaurants, um sich kurzfristig für eines der Restaurants zu entscheiden. Dem betroffenen gastronomischen Betrieb kann dadurch eine nicht zu unterschätzende finanzielle Einbuße entstehen. Oft sind sich Gäste, die ohne Absage zum vereinbarten Termin nicht erscheinen, nicht bewusst, mit welchem finanziellen und organisatorischen Aufwand die Auslastungsplanung eines Restaurants verbunden ist.

Zu diesem Thema hat der DEHOGA für Sie ein Merkblatt mit praktischen Handlungsempfehlungen und Arbeitshilfen erstellt, damit Sie auf No-Shows angemessen reagieren und somit finanziellen Schaden vermeiden oder reduzieren können. Das Merkblatt, das Sie im DEHOGA Shop – als Mitglied kostenlos – herunterladen können, klärt über den rechtlichen Hintergrund hinsichtlich No-Shows auf und zeigt Möglichkeiten auf, mit diesen Situationen umzugehen. Als praktische Mustervorlagen finden Sie in den Anlagen zum Merkblatt:

  • Allgemeiner Gästehinweis zu No-Shows
  • Muster-Stornierungsbedingungen für einfache Reservierungen inkl. Regelungen zu Stornierungsgebühren
  • Gästehinweis bei Verwendung von Stornierungsgebühren
  • Muster-Bankettvereinbarung für größere Veranstaltungen
  • Muster-AGB für Bankettveranstaltungen"

Das Merkblatt kann im Mitgliederbereich oder im DEHOGA Shop heruntergeladen werden. Der Download ist für DEHOGA Mitglieder kostenlos.