20. September 2018

Inlandstourismus im Juli 2018: 5 % mehr Übernachtungen als im Juli 2017

PRESSEMITTEILUNG des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS)
Nr. 338 vom 10.09.2018

Im Juli 2018 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 56,2 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, war dies ein Plus von 5 % gegenüber Juli 2017.


Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland stieg um 4 % auf 10,7 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland erhöhte sich um 6 % auf 45,5 Millionen.
Im Zeitraum Januar bis Juli 2018 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4 % auf 270,0 Millionen. Davon entfielen 49,2 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland und 220,8 Millionen auf inländische Gäste (jeweils +4 %).


Alle Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten. Detaillierte Informationen sind in circa 14 Tagen unter "Monatserhebung im Tourismus" erhältlich.

Vollständige Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes

(Bild:www.pixabay.com, 2018)